Berliner Ganzsachen-Sammler-Verein     
von 1901 e.V.
 l Français  l Deutsch  l Español  l Italiano  l  l Home l Impressum/Disclaimer l 
  
Home   What's New
What's New
Verleihung der Fritz A. Beyer Medaille 2015
 

Am 30. Oktober 2015 hat der Münchner Ganzsachen-Sammler-Verein 1912 e.V. und der Berliner Ganzsachen-Sammler-Verein von 1901 e.V. die Fritz A. Beyer-Medaille 2015 an den langjährigen Schriftleiter der Vereinszeitschrift „DIE GANZSACHE“ des Berliner Ganzsachen Sammler-Vereins, Herrn Dr. Winfried Leist verliehen.
 
Mit der Fritz A. Beyer-Medaille werden Philatelisten geehrt, die sich um die Ganzsachen-Philatelie, insbesondere mit Veröffentlichungen in der Vereinszeitschrift „DIE GANZSACHE“, verdient gemacht haben.
 
Dr. Winfried Leist ist seit 1999 Schriftleiter der Vereinszeitschrift „DIE GANZSACHE“ des Berliner Ganzsachen-Sammler-Vereins. Ein Großteil der Beiträge ist von ihm verfasst. Seine Beiträge bestechen durch fundierte wissenschaftliche Erkenntnisse aufgrund umfangreicher Archivarbeiten, klare Sprache und Vielseitigkeit. Themen der letzten Jahre waren zum Beispiel die Foure-Fälschungen, die Abläufe bei der Herstellung der altdeutschen Ganzsachen sowie Spezialitäten bei den Germania-Ganzsachen. In jüngster Zeit kam als neues Thema die erschütternden Kartentexte der Jahre 1944 bis 1946 im Bereich der Social-Philatelie hinzu, von ihm genannt Mentalitätsgeschichte.

 
 

Nicht nur in der Vereinszeitschrift des BGSV, auch in den Organen des Deutschen Altbriefsammler-Vereins, der Arbeitsgemeinschaft Preußen, der Arbeitsgemeinschaft Norddeutscher Postbezirk sowie des Vereins für Briefmarkenkunde und Postgeschichte Siegen finden sich regelmäßig Veröffentlichungen von Dr. Leist. Der Schwerpunkt seiner Arbeit liegt jedoch beim Berliner-Ganzsachen-Sammler-Verein, dessen Ansehen während seiner Tätigkeit als Schriftleiter beträchtlich gewachsen ist.


 

 
Der Vorsitzende des BGSV Linus Lange (links) bei der Übergabe der Urkunde und Medaille an Dr. Winfried Leist

Für sein philatelistisches Schaffen wurde Herr Dr. Winfried Leist bereits mehrfach ausgezeichnet. So wurde ihm 2012 die Friedrich-Spalink-Medaille der Arbeitsgemeinschaft Norddeutscher Postbezirk e.V. und 2013 die Preußen-Medaille der Arge Preußen und Postgeschichte e.V. verliehen. Nun kommt die Fritz A. Beyer-Medaille hinzu. Der MGSV und BGSV danken Herrn Dr. Winfried Leist mit der Verleihung der Fritz A. Beyer-Medaille für seine geleistete Arbeit.
 
Norbert Sehler, Foto Christian Wyrwich

 
 
Neuer Vereinsvorstand
 

„Ich bin Linus Lange und ich sammle Ganzsachen“, so oder so ähnlich werde ich mich vorgestellt haben, als ich 1992 auf der Suche nach einem größeren, überregionalen Verein beim Berliner Ganzsachen-Sammler-Verein ankam. Beim Ortsverein in Berlin-Weißensee, wo ich als jugendlicher Briefmarkensammler aktiv war, waren Ganzsachen kaum zu finden. Was mir von Anfang an sehr beim BGSV gefiel, war die ausgesprochen gute Expertise vieler Mitglieder, die Freundlichkeit, die mir sofort entgegengebracht wurde, aber auch die Vielfalt in den philatelistischen Sammelgebieten, denn neben Ganzsachen gab es immer reichlich Auswahl an Belegen mit interessanten Frankaturen oder Berlin-Stempeln. Sammler wie Werner Büttner (Berlin-Stempel-Kataloge), Auktionator Peter Koegel (mit Schwerpunkt Sammelgebiet Berlin) und Heinz Richter (mit großartigen Sammlungen DR P1) möchte ich hier exemplarisch nennen, da ich rückblickend merke, dass meine Sammelgebiete und Interessen mitbeeinflusst wurden. Mein Entschluss, dem Verein beizutreten, stand schnell fest und liegt nun schon 23 Jahre zurück.

 
 

In den letzten 12 Jahren meiner Vorstandstätigkeit als Jugendbeauftragter kam es mir vorwiegend darauf an, auf den großen philatelistischen Veranstaltungen den Verein zu repräsentieren und zunehmend bei der Mitgliederbetreuung mitzuwirken. Die Präsenz mit einem Stand auf den großen deutschen Messen, die Norbert Sehler initiiert hat und die wir seit 2005 ausgebaut haben, wird von den Mitgliedern (auch von zukünftigen) gut angenommen. Es sind stets sehr arbeits- und erlebnisreiche Tage, bei der wir die Möglichkeit nutzen, die Mitglieder kennenzulernen, die nicht in Berlin wohnen. An dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön an Eberhard Krause und Norbert Sehler; einen Stand zu betreuen macht allein einfach keine Freude.
Nachdem auf der bewegenden Hauptversammlung in Essen Eberhard Krause für seine langjährige Arbeit als Vorsitzender gedankt wurde, haben mir die Mitglieder das Vertrauen ausgesprochen, im Vorstand die Funktion des Vorsitzenden auszufüllen. Ich hoffe, dass mir dies zum Wohle des Vereins gelingt, ich bin optimistisch, dass mir - mit aktuell 46 Jahren - dafür Zeit und Kraft neben Beruf und Familie bleibt und ich wünsche mir eine möglichst breite Unterstützung einer Vielzahl von Mitgliedern. Es gibt immer etwas zu schreiben, zu katalogisieren, zu helfen, zu verbessern … Sprechen Sie mich an!

Linus Lange

 
 
Neue Vereinsganzsachen
 

Für den Versand der Vereinszeitschrift hat der BGSV einen Fensterumschlag im Format C5 (162:229 mm) anfertigen lassen. Freimachung: 1,00 € mit 2 x 50ct "Aster".
Der Umschlag kann für 2,50 € zzgl. Versandkosten beim BGSV bestellt werden: Linus Lange, Florastr. 31, 13187 Berlin

 
 
 

Für die Korrespondenz hat der BGSV einen Fensterumschlag im Format C6/5 (114:229 mm) anfertigen lassen. Freimachung: 0,70 € mit "2 x 35ct "Dahlie".
Der Umschlag kann ebenfalls für 2,50 € zzgl. Versandkosten beim BGSV bestellt werden: Linus Lange, Florastr. 31, 13187 Berlin

 
 
Neue Literatur
     
 

Im August 2016 erschien in der NGK-Reihe der Katalog "Amtliche Ganzsachen mit privaten Zudrucken Alliierte Besetzung 1945-1949". Preis 25,00 € zzgl. Versandkosten. Bestellungen nur über den Autor: Hartmut Hampe, Grimmingweg 6, 12107 Berlin (hartmut.hampe@t-online.de).

==> Neuentdeckungen
==> Weitere Kataloge

 

Im Oktober 2015 erschien in der NGK-Reihe der Katalog "Privatganzsachen individuell / Deutschland, 2006-2015". Preis 18,00 € zzgl. Versandkosten. Bestellungen nur über den Autor: Linus Lange, Florastr. 31, 13187 Berlin (linus.lange@berlin.de).

==> Weitere Kataloge

 

 

     
 

Im Januar 2014 erschien von unserem Mitglied Hanspeter Frech im Selbstverlag das philatelistisch-historische "Ganzsachen-Handbuch des Dritten Reiches". Preis 79,90 € zzgl. Versandkosten. Bestellungen nur über den Autor: Hanspeter Frech, Am Hinterhof 30, 77756 Hausach (HPFrech@web.de).

==> Info-Flyer

 

Das aktuelle Heft (1/2016) unserer Vereinszeitschrift erschien im Juli 2016 mit folgenden Themen:

  • In Memoriam Rainer Ihlenburg
  • Eine Briefmarke für die Ganzsachensammlung: Deutsches Reich Mi. 98 dgz
  • Memelgebiet 1920 P1 - P4
  • Französische Ganzsachen mit Wertstempel Chaplain in seltenen Verwendungen
  • Ein Streifzug durch die Welt der Bildpostkarten: III Niederlande
  • Aus der Vereinsgeschichte
  • Zuschriften, Vorlagen, Nachlese
  • Neue Literatur
  • Neuheitenberichte 4/2014 – 6/2014
==> Frühere Ausgaben

 

© 1998 - 2018 BGSV